Time Machine Backup Troubles after El Capitan Update

I recently updated to El Capitan 10.11.2 of OSX and within the same day after the OS tried to do a backup on my Time Capsule at home the backup does not work anymore. I have already posted the problem on apple support communities. Backups from other versions of OSX run perfectly correct against the same Time Capsule so don’t let you lure into support procedures like do a clean install….this is a problem with the OS. It seems that the sparesbundle gets corrupted and therefore can only be mounted in readonly mode because there are no more mountable filesystems. Link to the Support Community entry.

Disable Time Machine Mobile Backups

If you are a OSX user with a notebook and you are using TimeMachine for backups OSX has per default the mobile backup option enabled and you cannot switch it off from within TimeMachine options. I would suggest Apple should include this checkbox so the user can decide if backups on the local disk should apply or not. Mobile Backups can use up quite a bunch of disk space and if you are recently doint backups using TimeMachine and/or CCC (Carbon Copy Cloner) you can disable the mobile backups by executing the following from within a terminal window:

sudo tmutil disablelocal

 

Change Timemachine Backup Intervall

If you do not like the aggressive way Time Machine does it’s backups (on an hourly base) you can change this. It is possible to to this by using the command line (terminal). So start the terminal application. On the prompt you can issue a command like this:

sudo defaults write /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.backupd-auto StartInterval -int 14400

where 14400 is the interval time in seconds, here 4 hours. If you want to let the backup happen hourly use 3600 and so forth. If you don’t like the command line, you can use the free tool TimeMachineScheduler.

Erste Erfahrungen mit dem iPhone 4s oder das Batterieproblem ;-)

Seit kurzem bin ich Besitzer des neuen iPhone 4s. Nach aller Freude über das neue Teil, Siri und schneller und überhaupt und so hat sich Akku technisch ganz schnell Ernüchterung eingestellt. Trotz Beteuerungen seitens Apple, dass mit dem 5.0.1er Firmwareupdate Akku Probleme adressiert wurden konnte ich hier leider keine signifikante Verbesserung feststellen. Wie kann man feststellen dass man das Akku Problem hat. Apple beschreibt für die normale Benutzung im Standby Modus einen Verbrauch von ca. 0,5% pro Stunde. Das Akkuproblem macht sich schön im Standby Modus bemerktbar, das Gerät zieht trotz Nichtstun kontinuierlich ziemlich viel Saft. Bei mir waren das so ca. 40% über einen halben Tag hinweg was eigentlich nur 6% hätten sein sollen. Ich habe mich dann durch alle möglichen Foren und Berichte gequält und mir schon gedacht Sch**** das Ding hat ein Problem mit der Antenne und ist defekt, bis ich diesen Artikel gefunden habe wo ein fixes Kerlchen herausgefunden hat, dass es offensichtlich kein Hardware Defekt ist, sondern ein Problem beim restoren von Backups gibt. Vorher hatte ich alle möglichen Hinweise auf diverse Services deaktivieren usw. usf. ausprobiert, ohne Erfolg. Die Neuinstallation mit Anlage als neues iPhone und dann alles händisch neu gesetzt brachte mich dann zum gewünschten Erfolg. Gerät ist neu geladen, war 3 h im Standby und steht immer noch bei 100%, somit für mich gecklückt und froh. Also nix an den Einstellungen herumdrehen, ist reine Zeitverschwendung, neues Gerät sofort mit neuer Firmware neu installieren und dann ja kein Restore von einem Backup machen, sondern alles neu einrichten, bis Apple einen Fix für das Problem hat.

Downgrade ios4 to 3.1.3

Hi,

nachdem ich mir das ios4 am iPhone 3g angesehen habe und ausser den Ordner (sehr praktisch) und einem etwas schnelleren Safari für 3G Benutzer eigentlich nix bahnbrechendes dabei ist, habe ich aus performance Gründen einen downgrade auf 3.1.3 vollzogen. Achtung das geht nur in Verbindung mit einem jailbreak, wenn beim jailbreak das baseband nicht aktualisiert wurde. Ansonsten alles sehr problemlos, pwnage 3.1.5 Version geladen, firmware erstellt, drauf geflasht, ultrasn0w 0.93 installiert (cydia aktualisieren…, reboot, geht schon), fertig. Das einzige was mühsam ist ist, dass man das backup (vorher gemacht) nicht einspielen kann, da hier keine Abwärtskompatibilität besteht offenbar.

Bei Fragen einfach Kommentar einstellen.