Multiple application entries in „Open With“ menu

If you get a lot of duplicates in the menu which opens if you open the context menu on a file to say „Open with“ you have to rebuild your launchservices database by issuing a little command line command. Open up the terminal application and paste the whole code from below into the terminal window, press enter and wait until the command returns:

/System/Library/Frameworks/CoreServices.framework/Versions/A/Frameworks/LaunchServices.framework/Versions/A/Support/lsregister -kill -r -domain local -domain system -domain user

Afterwards alt + right click (if secondary click activated) or ctrl + alt + click (if secondary click not activated) above the finder icon in your dock and select the restart option. Your „Open with“ menu should now be fine.

This was tested on OSX 10.8.3

Useful Apple Keyboard Shortcuts Series – Nr. 1

One of the for me most important keyboard shortcuts is to open the finder window if you need it. Of course there are more possibilities to do this but as a former developer I prefer shortcuts about clicking:

⌥ ⌘  space (in words: alt+command+space)

does the trick and opens a new finder window.

Alle Dateien, auch versteckte im Finder unter MacOS anzeigen

Manchmal benötigt man einfach die Sicht auf alle Dateien in einem Ordner, vor allem wenn man zu den Technikern dieser Welt gehört. Da Apple ja bekanntlich den Benutzer vor zu viel Information und Komplexität schützt kann man diese Option nicht so einfach in den Einstellungen des Finder vornehmen. Wenn man wirklich so wie ich für die Entwicklung mit Eclipse die .plugin… Verzeichnisse und Dateien sehen will muss man auf der CommandLine = Terminal folgenden Befehl absetzen:

defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles YES

mit Enter quittieren und den Finder bei gedrückter alt Taste und rechter Maustaste – Neu starten – neu starten. Ab dann sieht man alles. Wem das zuviel ist der kann die obige Zeile abändern auf ein NO am Ende und es ist wieder rückgängig gemacht. ACHTUNG es ist gut möglich dass diese Option bei einem späteren Update von Apple wieder rückgängig gemacht wird.

Samba Share am Desktop einblenden

Heute habe ich auf dem iBook meiner Tochter angefangen das Backup via TimeMachine auf einen Samba Share einzurichten – was das geht nicht, doch das geht schon – den gewünschten SMB Share verbinden über – Gehe zu – Server – Server auswählen – Share auswählen, fertig, dann einfach ein Terminal Fenster öffnen und folgendes eingeben:

defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1

dann wird der gemountete SMB Share zur Auswahl angeboten bei TimeMachine. Mein Problem war dass ich den Share nicht sehen konnte. Es war zwar korrekt und /Volumes gemounted, allerdings kein icon im Finder und auch kein Icon am Desktop, bei meinem Notebook funktionierte das perfekt. Lösung: ist zu finden in den Finder Einstellungen – die Option „Verbunden Server“ in der Gruppe „Diese Objekte auf dem Schreibtisch anzeigen“ aktivieren. Das wars.

screenshot_01